IG-Steindamm e.V.


19. August 2017

Restaurant L´Amira am Steindamm 58

Kategorie: Allgemein – QM Schueler – 12:50

hallo Nachbarn,

unser syrisches Restaurant der Familie von Herrn Rateb Alhanbali hat nach mehrmonatiger Renovierung und Erweiterung des Restaurants am Steinamm 58 die Pforten für die Besucher wieder geöffnet.

Der Grundeigentümer Herr H. Sebold hat durch die bauliche Erweiterung der Familie die großartige Umsetzung zum sicherlich schönsten Restaurant am Steindamm möglich gemacht. Eine Aufwertung am Steindamm, die von uns allen gewünscht wird. Qualtitätsverbesserung des Angebotes.

Die Chance wurde genutzt. Orient-Erlebnis pur. Und wie. Selbst die Kleidung der Kellner mit der Anmutung einer syrischen Tracht trägt zum Erlebnis bei, und dann der Fez, diese traditionelle Kopfbedeckung des Orients, läßt den Besucher neugierig werden auf das was kommt.Wenn schon jetzt die Augen überquellen, was wird erst kulinarisch geboten!

Es duftet nach Rosen, was den Ursprung im anmutigen Springbrunnen hat, mit Rosenwasser angereichert sorgt der Brunnen für diese Erfrischung, die Aircondition natürlich auch, aber die Sinne werden zunächst getäuscht. Schön. Beleuchtete bunte Fenster  erhellen die Räume, die geschickt genutzt werden sollen. Am Eingang Zweiertische, am Brunnen vorbei kommen die großen Familien- und Gruppentische.

Und natürlich muss man an Pyramiden von süßen und verlockenden Köstlichkeiten vorbei, geimpft mit dem Gedanken an spätere Genüsse zieht es einen zu den Tischen.

Bunte Lampions hängen in Gruppen von den Decken und beleuchten, neben den bunten Glasfenstern, die Räume heimelig. Das Mobiliar ist bequem und besonders. Ein geschickter Einrichter war hier am Werk, Gratulation.

Die Hausherren sind aufgeregt. Alle sind da. Der stolze Senior, die Söhne und Enkel, alle sind stolz und sehr, sehr aufgeregt. Wie immer zur Eröffnung passieren die gruseligsten Sachen: Gas fällt aus, Lampen auch, der Druck ist enorm. Und dann kommen die eingeladenen Gäste und alles läuft wie am Schnürchen. Mazza wird serviert, die Augen gehen einem über und der Gaumen frohlockt, auch die folgenden Speisen …..

Aber das müssen Sie selbst herausfinden, seien Sie sicher, dass es sich lohnt. Der Chefkoch hat jedenfalls Ambitionen und will zum besten syrischen Restaurant in Hamburg aufsteigen! Das ist offensichtlich auch das Ziel der Familie Alhanbali, der wir von der IG Steindamm e.V. den Daumen drücken und viel Glück dazu wünschen.

Restaurant L Ámira am Steindamm 58, nebenan ist unser wunderbares türkisches Restaurant und daneben gleich das besondere Kino Savoy.

Tisch – Reservierungen sind nicht möglich, die Gäste strömen begeistert…

Die Häuser sind vom Eigentümer Herrn H. Sebold sehr anständig renoviert und ausgebaut worden, das trägt zum gelungenen neuen Erscheinungsbild des Steindammes bei. Der Steindamm entwickelt sich sehr gut, Dank aller Beteiligten.

Wenn jetzt noch die Gewerbetreibenden und die gastronomischen Betriebe für Sauberkeit vor ihren Einrichtungen sorgen, dann…….

Viele Grüße

Ihr QMWS

 

 

 

 

Tags:

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment