IG-Steindamm e.V.


27. Februar 2017

Demokratie ist eine Mühe….

Kategorie: Allgemein – QM Schueler – 18:22

hallo Nachbarn,

keine Sorge, es gibt keine Ergüsse zum Thema “ Demokratie „, obwohl es sich immer lohnt dafür zu streiten. Mit der Sitzung des Stadtteilbeirates erleben wir Basisdemokratie. Mit allen nur erdenklichen Auswüchsen und Schwächen, dass man sich die Haare raufen möchte..hätte man welche! Vor allem, wenn man denjenigen Schürzenträgern zuhört, die meinen, eine Toga zu tragen..

Noch schlimmer ist es, wenn Falsches vorgetragen wird. Wissentlich und willentlich. Was war geschehen? Es ging dabei wieder einmal um das Thema BID. Der Kampfruf “ Privatisierung des öffentlichen Raumes“ erscholl wieder. Alle Informationen diesbzgl. sind ausführlich im Internet zu finden. Wenn man die nicht findet, was ja sein kann, gibt es die Möglichkeit bei der Handelskammer ganze Bände abzuholen. Und nicht nur dort.

Es nützt nichts, immer wieder nach Trump´scher Manier Falsches zu wiederholen. Gerade in St. Georg sind die Bürger sehr aufmerksam und mit ihrem Wissen á jour. Ein Segen. Herr Korndörfer hat die Attacke souverän abgeschmettert.

Die vielen Anregungen, die aus dem Plenum kommen, sind wichtig und oft nützlich. Dafür lohnt es sich auch sitzen zu bleiben. Ohnehin ist das große Engagement der Teilnehmer zu bewundern. Oft kommen zwischen 80 und 100 Menschen zu den Versammlungen. Das muss man erst einmal hinkriegen. Das ist ein Beweis, das bei uns Demokratie gelebt wird und das den Bewohnern von St. Georg die Entwicklung des Quartieres am Herzen liegt.

Wohl denn, auf ein Neues.

_______

Und was gibt es sonst noch?!

Am 1.März 2017 wird im ZDF Mittags Magazin zwischen 13.00h und 14.00h zum Thema Steindamm ein Bericht gesendet. Nachbarn, Gewerbetreibende,  Passanten, die Polizei wurden aufgesucht und befragt. Bin gespannt, was letztendlich gesendet wird.

________

Frau Marion Förster , Grundeigentümerin, Vorstandsmitglied der IG Steindamm e.V. mit Schwerpunkt BID Steindamm, und ich waren bei dem Interims Präsidenten der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Herrn Prof. Dr. Wacker. Thema unseres Treffens war herauszufinden, was man unternehmen muss, um Studierende der HAW Hamburg an unseren Standort zu binden. Das Bekenntnis des Präsidenten zu Vielfalt, Toleranz und Freiheit der Religion in Deutschland und besonders bei uns in St. Georg hat uns sehr beeindruckt. Hinzu kam der Hinweis, dass unser Grundgesetzt  und unsere Verfassung der Boden für alle Aktivitäten der Menschen in unserem Lande sein muss. Gesucht wird der Schulterschluss mit den islamischen Glaubenseinrichtungen in St.Georg. Unseren Imam der Centrums Moschee habe ich daraufhin gebeten zu schauen, wo wir Gemeinsamkeiten haben, die wir mit einander verbinden können. Fest steht, dass das Bedürfnis nach Austausch in der HAW Hamburg groß ist. Und das auf vielen Feldern.

Angesprochen wurden zusätzlich die Themen : Sport, Kunst, Presse, Kultur, Politik. Ein langfristiger Austausch wird angestrebt. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Die Renovierung des Campus Parks wird im Frühling vollendet sein. Die beiden großen Granittische mit den neuen Bänken stehen auch schon. Wenn dann noch, wie von der Politk besprochen,  Wlan installiert wird, dann können wir darauf hoffen, dass unsere Studierenden auch mal im Quartier ausharren.

_________

Das Bauvorhaben am Lindenplatz nimmt Formen an. Die Bauarbeiten haben begonnen, sind kurzfristig durch die Wetterlage eingeschänkt voran gegangen. Man sieht aber schon was. Die Grube ist gewaltig. Kein Wunder, denn es entstehen über 120 Wohnungen, eine Tiefgarage und ein 4-5 Sterne Hotel. Endlich wird die Baulücke geschlossen und damit ist wieder ein Bauabschnitt abgeschlossen. Bis Frühling 2019 müssen wir noch warten. Wir freuen uns jedenfalls über die Bereicherung.

______

Strassen Renovierung Steindamm. Laut LSBG wird die Renovierung nicht vor Ende 2018/Anfang 2019 beginnen. Offensichtlich steht auch noch nicht fest, wann der Fahrstuhl auf der Fahrbahn ( in Höhe Stiftstrasse ) gebaut wird. Im Stadtteilbeirat wurde angeregt, den Plan dem Plenum vorzustellen.

______

Aktuell suchen wir zwei Nachmieter für jeweils 500 qm am Steindamm einmal im Erdgeschoss und einmal im 1.Stock.

_______

Jetzt ist es amtlich. Am Steindamm Ecke Stalsunderstrasse werden WC Container aufgebaut, aller Voraussicht nach im Herbst 2017. 24 Stunden zugänglich, mit Selbstreinigung und zweimaliger händischen Reinigung innerhalb der Öffnungszeiten.

Im Stadteilbeirat wurde von Herrn Martin Streb deutlich gemacht, dass die Nutzung kostenlos sein wird und bat darum, diese Info ins Protokoll zu übernehmen.

_______

Die Stadtreinigung übernimmt nicht nur die Reinigungen der Toiletten in Mitte, sondern  übernimmt ab 2018 mit geschulten Mitarbeitern die Kompetenzen der früheren Bezirklichen Ordnungsdienste, was nichts anderes heißt als das illegale Müllverursacher Knöllchen bekommen. Dann kostet so eine illegale Entsorgung bis zu 8.000,00 Euri. Recht so.

_______

Am Steindamm werden in absehbarer Zeit ca. 450 Studentenwohnungen entstehen. Das wird für unseren Steindamm eine großartige Bereicherung sein. Diese politische Entscheidung dient dem Wohle unseres Quartieres,da kann man nicht genug danken!!!!

__________

Die Tage werden länger, die Vögel singen schon, der Frühling kommt.

Bleiben Sie alle gesund und munter

Ihr QMWS

 

 

 

 

 

Tags:

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment