IG-Steindamm e.V.


8. August 2016

Vielfalt in St.Georg

Kategorie: Allgemein – QM Schueler – 16:30

hallo Nachbarn,

gern zitiere ich den “ Lachenden Drachen“ die Stadtteilzeitung, die der Einwohnerverein herausgibt:

Zitat: auch wenn die Gentrifizierung, d.h. die Aufwertung und Verdrängung bestimmter Bevölkerungsgruppen in St.G. weit vorangeschritten ist, lebt hier doch noch immer ein leicht überdurchschnittlicher Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund. Ende 2015 waren es genau 4.014, was einen Anteil von 37,4 % entspricht ( in HH lag er bei 32,7 % ), 27,7 % hatten eine türkischen Hintergrund ( in HH 15,5% ),8,7 % eine polnischen ( 12,4%) und 6,8% einen russichen (13,1 % ).

Menschen ohne deutschen Pass gab es Ende 2014 übrigens genau 2.467, d.h. nur 23,1 % der Stadtteilbevölkerung (14,7% ).

Nachzulesen im Statistikamts-Werk “ Hamburger Stadtteil Profile 2015″.

Das sind doch aussagekräftige Zahlen. Denn das bedeutet nichts anderes als das die meisten Migranten bei uns am Steindamm als unsere Nachbarn leben und, das ist das allerbeste, auch noch hier arbeiten.

St. Georg ist und bleibt ein Beispiel für gelungene Integration. Daran haben viele Menschen und Institutionen großen Anteil. Die christlichen und moslemischen Glaubensgemeinschaften arbeiten auf vielen unterschiedlichen Gebieten stetig zusammen, mit großen Erfolgen für die Menschlichkeit.

Große Sorgen bereiten uns migrantische Jugendliche, die sich nicht aufgenommen fühlen in unserer Gesellschaft. Wohin das führen kann erleben wir gerade. Da hilft nur gemeinsame Aufklärung und Bildung, abgedroschene Phrasen, die aber immer noch Bedeutung haben.

Campus Park

endlich sind nun auch ab Anfang Juli beide neuen Spielplätze für Kinder freigegeben. Das muss sich erst rumsprechen, aber dann….

Der Park ist wirklich zurecht ein neuer Anziehungspunkt für unser Quartier geworden. Wenn man vom Hochhaus der HAW auf die Anlage schaut, kann man die ganze neue Pracht bewundern. Jetzt kommen auch noch die beiden Grantitische dazu, um das Angebot für Studenten, Nachbarn und die vielen Angestellten rundherum abzurunden. Prof. Thalgott und die unermüdlichen Betreuer im Bezirksamt   (u.a. Herr Weiler ) kann nicht genug gedankt werden. Der Park ist ein Schmuckstück geworden. Wenn man bedenkt, wieviel Jahre der Planung und der Diskussion vorausgegangen sind, dann kann man nur allen Beteiligten dafür danken.

Der Lohmühlenpark und der Campus Park sind ein gelungenes Stück Stadtentwicklung. Wir sind durch den Park wieder ein Stück  näher an die Geest gerückt und ein Naherholungsgebiet steht vielen Menschen zur Verfügung.

BID Steindamm

Demnächst wollen wir die Grundeigentümer einladen und unser aktualisiertes Konzept zur Diskussion vorstellen, einhergehend damit  auch die stark reduzierten  Kosten.

Sauberkeit

Die Nebenstrassen vom Steindamm sehen nach dem Wochenende wüst aus.

Das ist kein Wunder nach dem Feierwochenende. Lange Reihe und Hansaplatz sehen schon wieder gut aus, die anderen Nebenstrassen folgen.

 

Jour Fix

unser Jour Fix findet auch in diesem Monat nicht statt, erst wieder im September.

Boule Tournier

Der Ehrenvorsitzende des Bürgervereines, Herr Helmut Voigtland , und Herr Rolf Förster, Vorstandsvorsitzender der IG Steindamm e.V., haben wieder zum Boule Tournier eingeladen.Der Bouleplatz im Park wird wieder Zeuge eines inzwischen traditionellen Kampfes.Speis und Trank halten die Kämpfenden am Leben!

Im Quartier ist zu spüren, dass Ferien sind. Allerdings kann man nicht sagen, dass Ruhe eingekehrt ist. Unser Standort ist einfach immer lebendig und……… Friedlich.

Haben Sie alle noch einen schönen Sommer, trotz der Wetterkapriolen.

Ihr QMWS

 

 

 

Tags:

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment